Mais – Zitronengras Suppe

IMG_3498

Dieses tolle Rezept habe ich vor vielen Jahren entdeckt, und war begeistert von dem Geschmack. Der Mais harmoniert super mit dem Zitronengras und dem Ingwer. Mittlerweile ist sie zu meiner Lieblingssuppe geworden. Jetzt, nach langer Zeit, habe ich das Rezept umgewandelt und veganisiert. Es hat sich gelohnt und deshalb möchte ich es auch mit euch Teilen, ihr werdet vom Geschmack überrascht sein.

IMG_3488

Mais-Zitronengras Suppe  (vegan)

für 2 Personen

Ihr braucht:

3 Maiskolben
4 Stängel Zitronengras (fein gehackt)
1 Zwiebel
50 g Kokosöl
1 l Mandelmilch
3-cm-Stück Ingwer
1 getrocknete Chilischote (oder Pulver)
25 g Dinkelmehl
Salz und Pfeffer
1 Tl Cumin
2 TL Brühpulver
100 ml Reiscuisine

Die Maiskörner vorsichtig von den Kolben schneiden und die Kolben aufheben.

2 Zwiebeln und Zitronengras in feine Würfel hacken.

3 Das Kokosöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen.

Ingwer, Zwiebeln und die gehackte Chillischote darin für 5 Minuten anschwitzen.

Mehl unterrühren und 1 Minute anschwitzen.

Mandelmilch, Zitronengras, Maiskörner und Kolben zugeben und auskochen lassen.

Bei reduzierter Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

8 Maiskolben herausnehmen und entsorgen.

9 Cumin und Reiscuisine hinzugeben und im Standmixer fein pürieren.

10 Danach durch ein Sieb in einen Topf streichen und mit Salz, Pfeffer und der Brühe abschmecken.

11 Nach belieben mit Mais und Koriander bestreuen. Dazu passt super ein Vollkornbrot oder Baguette.

IMG_3496

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen wünscht der Foodnomade

Ein Gedanke zu „Mais – Zitronengras Suppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.